Menü

FAHRRADkultur Blog

Betriebliches Mobilitäts- & Gesundheitsmanagement für KMU

Ziele für nachhaltige Entwicklung

Die Weltgemeinschaft verabschiedete unter dem Dach der Vereinten Nationen im September 2015 die Agenda 2030. Darin verpflichten sich die 193 Staaten zu 17 globalen Zielen für eine bessere Zukunft aller. Leitbild der “Sustainable Development Goals” (SDGs) ist es, weltweit ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen und gleichzeitig die natürlichen Lebensgrundlagen dauerhaft zu bewahren. Erreicht werden sollen die Ziele bis 2030. Die Verantwortung für die ökologischen, sozialen und ökonomischen Aspekte tragen alle Akteure: Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft – jeder einzelne Mensch. Wir alle.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 25.07.2019

Single Speed: Leicht. Ohne Schnickschnack. Einfach. Schick.

Als begeisterte Alltagsradlerin bin ich von der Vielfalt an Fahrrädern auf unseren Straßen fasziniert. Als ich im April 2014 in Zürich war, kam ich aus dem Staunen nicht raus: Unzählige Räder in allen Größen, Formen, Farben, Fabrikaten. Jung und Alt radeln. Dazu eine Verkehrsführung, die eindeutig Fußgängern und Radlern Vorfahrt einräumt. Einfach genial! Leider hatte ich mich damals bei einem Sturz verletzt und konnte daher nicht so viel von dieser Fahrradkultur einfangen wie geplant. Ich nehme es sportlich und grüße in die Schweiz: Ich komme wieder! // via FAHRRADkultur

Weiterlesen

Veröffentlicht: 27.04.2019

Gesund, kreativ, motiviert – Mit dem Fahrrad zur Arbeit

Gesundheit und Wohlbefinden sind die Basis, auf der wir leben. Wir spüren dies deutlich, wenn wir mit Einschränkungen zurechtkommen müssen. Genauso wertvoll ist uns heute Zeit. Sie verfliegt schnell und will sinnvoll genutzt sein. Insofern sind Optionen interessant, bei denen wir beides miteinander in Einklang bringen können. Fahren wir mit dem Rad ins Büro, in die Werkstatt und zum Kunden, haben wir ein Fitness- und Erholungsprogramm pragmatisch in den Alltag integriert. Idealerweise bekommen wir dabei Rückenwind von unserem persönlichen Umfeld, zum Beispiel unserem Arbeitgeber.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 16.04.2019

Kopf, Körper und Geist

Kreativität, Kritikfähigkeit, Kundenzufriedenheit — für Andreas Zeitler, Video- und Podcast-Produzent, hat das viel mit Achtsamkeit zu tun. Als Wissensarbeiter ist er gern flexibel. Er arbeitet im Coworking0711, einer kreativen Bürogemeinschaft im Stuttgarter Western. Sein bevorzugtes Fortbewegungsmittel ist das Fahrrad. Nicht allein der Gesundheit und der Fitness wegen. Ein Rad kostet nicht viel, stinkt nicht und lässt sich in einer halben Stunde durchputzen. Zudem ist es klein und benötigt wenig Platz. Ich begleitete ihn mit dem Rad auf dem Weg zur Arbeit. Wir sprachen dabei darüber, was Arbeitsfreude mit Kopf, Körper und Geist zu tun hat.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 06.11.2018

FAHRRADkultur schwarz & weiß

7 Tage, 7 Fotos, Keine Menschen, Keine Erklärungen. Via Twitter @RADkult wurde ich vom LeaseRad-Team für die “Black & White Challenge” nominiert. Unter dem Hashtag #BlackAndWhiteChallenge teilen Tweeties Fotos, die nicht dem Selfie frönen, sondern alltägliche Dinge zeigen. Die Schwarz-Weiß-Fotografie gehört für mich zu den anspruchsvollsten Disziplinen. Die besondere Herausforderung: Das Foto soll eine Geschichte erzählen, die ohne Anmerkungen und Menschen auskommt. Ich nehme sie an und werde eine kleine Auswahl aus meinen Lieblingsfotos rund um FAHRRADkultur veröffentlichen.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 03.11.2018

Suche Kleider mit Geschichte

Von Ort zu Ort durch Europa ist Maria Walcher auf Wanderschaft. Dabei verbindet die Künstlerin aus Südtirol Schneider-Handwerk mit Reiselust. Ihr Thema sind „Kleider mit Geschichte“. Fortbewegungs- und Transportmittel zugleich war 2011/12 ein als mobiler Nähstand umgebautes Lastenfahrrad. Heute (2018) ist es ein VW-Bus. Auf ihren Reisen knüpft sie Kontakte und verwebt Textilien und persönliche Geschichten zu etwas Neuem. Eine ganz besondere Form der Völkerverständigung und zwischenmenschlicher Wärme.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 11.09.2018

Tweed Run Stuttgart 2018

2018 mussten sich die Freunde des gepflegten Zwirns die schöne Aussicht hart erstrampeln. Doch von hoch oben ließen sich Sonne, Sekt und Selters um so mehr genießen. Bei blauem Himmel strahlten daher auch die Gesichter dieser traditionellen Landpartie im 20er-Jahre-Flair. Die Erlöse kamen 2018 der KinderHelden gGmbH, das Mentoring für Kinder und Jugendliche anbietet, und dem Frühstück für Kinder e.V., das mit einem einfachen, ausgewogenen Frühstück aus Milchprodukten, Müsli, Obst und belegten Brötchen den akuten Hunger der Schulkinder stillt, die ohne Frühstück und Pausenbrot sind, zugute. // via FAHRRADkultur

Weiterlesen

Veröffentlicht: 30.06.2018

Aktive Mobilität – Fördern und Fordern

Sind Autofahrer die Kutscher der Neuzeit? Mobilität ist im Umbruch. Seit den 1950ern wurde die Automobil-Industrie stark – vor allem politisch – gefördert. Die Branche gilt als “system-relevant”. Eng verkettet ist sie mit vielen Zulieferern, Verkehrsplanung und Lobbyarbeit. Ich sprach mit Unternehmer und Mobilitäts-Aktivist Roland Dürre über Fahrrad-Kultur und den eigenen Beitrag zu Mobilität mit Zukunft.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 03.01.2017

Tweed Run Stuttgart 2016

Gute Laune. Schöne, alte Fahrräder. Tolle Typen. Genuss. Cooler Jazz. Dies alles, und noch viel mehr ist für die Mitradler*innen die Fahrrad-Landpartie mit Stil, die nun schon zum fünften Mal durch den Kessel rollte. In diesem Jahr unterstützten sie: die Essperten und ihr SlowMobil von Junior Slow Stuttgart e.V., die gemeinsam mit Kindergarten- und Schulkindern aus frischen Zutaten etwas Leckeres kochen, das Team vom KuKuk Kultur e.V., die gemeinsam mit Kindern Lebensräume gestalten und die Nikolauspflege Stiftung, die Menschen mit Sehbehinderung Lebenshilfe gibt. // via FAHRRADkultur

Weiterlesen

Veröffentlicht: 30.04.2016

Tweed Run Stuttgart 2015

Looking Good while Doing Good. Aller guten Dinge sind Drei, nicht wahr? 2015 lud die Stuttgart Charity Society e.V. ein, die Nikolauspflege Stiftung zu unterstützen. Gutes mit Schönem zu verbinden — frei nach William Shakespeare „Noch nie bereut‘ ich, daß ich Gutes tat“ schlossen sich der Landpartie wieder zahlreiche, begeisterte Radlerinnen und Radler an. // via FAHRRADkultur

Weiterlesen

Veröffentlicht: 10.10.2015

Zusammen flexibel sind wir weniger allein

Harald Amelung ist freiberuflicher Webentwickler. Zusammen mit Felicia Copaciu gründete er vor vier Jahren das Coworking0711. Coworking ist mehr als nur die gute Kaffeemaschine kombiniert mit freiem W-Lan. In der von ihm geförderten Bürogemeinschaft lässt es sich gut arbeiten. Hier finden Wissensarbeiter aller Branchen Unterstützung in Projekten und ein inspirierendes Netzwerk. Tagtäglich lernt er dazu und stellt sich neuen Herausforderungen. Im Gespräch mit Franziska plaudert er aus dem Nähkästchen über seine Arbeit und die Freude, Kollaboration und Kooperation unter Coworkern zu stiften.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 11.07.2014

Tweed Run Stuttgart 2014

Am 4. Mai 2014 trafen sich Retro-Reiter aus aller Herren Länder in Stuttgart zum 3. “Tweed Run”. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel genossen sie eine Landpartie der besonderen Art. Ich war beim Auftakt mit dabei. Viel Spaß! // Foto-Story via FAHRRADkultur

Weiterlesen

Veröffentlicht: 05.05.2014

Tweed Run Stuttgart 2013

2009 wurde in London der erste Tweed Run ausgelobt. Und auch in Stuttgart formt sich seit 2012 eine Fan-Gemeinde von Nostalgikern fürs Retro-Einspurige. Knickerbocker-Hosen, Ballonmützen und schnike Hüte aus den 20ern — beim Tweed Run radelt Dame und Mann von Welt mit Eleganz und Finesse. Das ist kein Muss, denn es soll eine lockere Ausfahrt ohne sportlichen Stress werden. Lediglich “charmante Kreativität” wünschen sich die Veranstalter. Und das sieht dann so aus… // via FAHRRADkultur

Weiterlesen

Veröffentlicht: 25.05.2013

Eurobike 2012: Aufbruchstimmung in einem wachsenden Markt

Als am 29.08.2012 die EUROBIKE Ihre Pforten öffnete, war die Messe Friedrichshafen für vier Tage Dreh- und Angelpunkt für alles rund ums Fahrrad. Ich war beeindruckt! Auf über 100.000 Quadratmetern präsentierten 1.250 Aussteller aus 49 Ländern 366 Weltpremieren. Eine große Vielfalt an Fahrrädern, Fahrrad-Mode, Ausrüstung, Teile, Zubehör, Maschinen, Werkzeuge, Werkstatt- und Ladeneinrichtung, Fachliteratur und vieles mehr. 43.700 Fachbesucher aus 97 Ländern. 20.500 Fahrradfans am Publikumstag. 1.889 Journalisten aus 42 Nationen. Sie alle wurden an den Bodensee gelockt.

Weiterlesen

Veröffentlicht: 03.09.2012

Hast Du eine Anregung
für Deine Aufgabe oder Frage gefunden?

Bitte teile diesen Artikel und werfe gern eine selbstgewählte Gabe in meinen virtuellen Hut. Auch ein kleiner Betrag macht den Unterschied!

Neugierig was mit Deinem Geld passiert?
Mit der Schwarmfinanzierung (einmalig via PayPal oder monatlich via steady)
wirst Du aktiver Teil der Bewegung und unternehmerischen Kooperative EnjoyWork.

Du unterstützt zudem freien Online-Journalismus und die Moderation der Community. Es ist die Basis für mich, Franziska, Impulsgeber und Vorreiter rund um Lebens- & Arbeitswelten mit Zukunft zu portraitieren, regelmäßig mit Euch, der Community, auf Zukunftsthemen draufrumzudenken und fundiert über unsere Erkenntnisse und Praxiserfahrungen zu berichten.